EXPORTFINANZIERUNG

Was müssen Sie bei der Finanzierung von Auslandsgeschäften beachten?
Wer bietet Ihnen Unterstützung an?

Bei der Finanzierung von Auslandsgeschäften sind die unterschiedlichen Interessen von Exporteur und Importeur besonders bedeutsam: Während Sie als Exporteur möglichst schnell und risikolos den vereinbarten Kaufpreis erhalten möchten, ist Ihrem Kunden, dem Importeur, im Regelfall daran gelegen, seiner Zahlungsverpflichtung möglichst spät nachzukommen. Unter dem Wettbewerbsdruck der internationalen Konkurrenz sind Sie in zunehmendem Maße gefordert, Ihren potenziellen Kunden im Ausland Ihre Exportleistung durch eine attraktive Finanzierung schmackhaft zu machen und sich somit vom Wettbewerber abzuheben.

Die wenigsten der kleinen und mittelständischen Unternehmen können aus eigener Kraft diese Zahlungsziele finanzieren. Sie sind neben ihrer Hausbank insbesondere auf die Unterstützung durch Spezialinstitutionen und staatliche Stellen angewiesen, deren Ziel es ist, die Wettbewerbsfähigkeit und die Internationalisierung von deutschen Exportunternehmen zu sichern und auszubauen.

Aufgrund der Vielzahl der möglichen Finanzierungsfälle gibt es kein Patentrezept für die optimale Finanzierung. Bitte klären Sie rechtzeitig vor Vertragsabschluss die Finanzierungsmöglichkeiten mit Ihrer Hausbank ab und sprechen Sie bei Ihrer Hausbank auch die weiteren Möglichkeiten der Förderung, z. B. über die LfA an.

Eine weltweit gut vernetzte Hausbank hilft Ihnen auch im internationalen Zahlungsverkehr weiter. Hier erhalten Sie Hilfestellungen bei eingehenden und ausgehenden Zahlungen in Fremdwährungen. Auch gibt es häufig die Möglichkeit, Konten in Fremdwährungen zu führen, was Zahlungsabwicklungen erleichtern kann. Viele Hausbanken haben auch lokale Präsenzen vor Ort und können Ihnen so über die weltweite Vernetzung bei Problemen zur Seite stehen. Bitte klären Sie derartige Aspekte vorab mit Ihrer Hausbank und stellen Sie so sicher, dass ausgehende und eingehende Zahlungen auch zielgerichtet ankommen.

KFW EXPORTKREDIT

Die KfW IPEX-Bank verantwortet innerhalb der KfW Bankengruppe die internationale Projekt- und Exportfinanzierung. Sie stellt Ihnen als deutschem Unternehmen mittel- und langfristige individuelle Finanzierungslösungen bereit. Die KfW IPEX-Bank zeichnet sich durch eine tiefe Kenntnis der Branchen aus, insbesondere in den Bereichen Automobil und Maschinenbau, Telekommunikation, Pharma und Gesundheit, Handel, Konsumgüter sowie Spezialchemie. Die Bank repräsentiert Ihre Interessen als Kunde im Konsortium internationaler Banken und begleitet Sie auch vor Ort. Denn Ihr Erfolg hängt nicht nur von der Bereitstellung von langfristigen Finanzierungen ab, sondern auch von der optimalen Strukturierung der Finanzierung unter Berücksichtigung lokaler Gegebenheiten und Rahmenbedingungen im jeweiligen Land. Dafür unterhält die KfW Bankengruppe ein weltweites Netz mit mehr als 50 Außenbüros in allen Regionen der Welt.

Typische Finanzierungsprodukte sind:

  • Klassische Exportfinanzierung mit den Instrumenten einer Vielzahl nationaler Export Credit Agencies
  • Investitions- und Akquisitionsfinanzierung im In- und Ausland (inkl. staatlicher Investitionsgarantien)
  • Fristen- und Themen-kongruente Unternehmensfinanzierung
  • Vorhabensbezogene Durchleitung von KfW Förderprogrammen
  • Zins- und Währungsderivate

FÜR INDIVIDUELLE FRAGEN FINDEN SIE HIER IHRE ANSPRECHPARTNER

Schließen

LFA - FÖRDERBANK BAYERN

Als regionales Förderinstitut setzt sich die LfA für bayerische Unternehmen ein. Unterstützt werden Auslandsaktivitäten, die sich positiv auf den heimischen Wirtschaftsstandort auswirken:

Auftragsfinanzierung. Im Mittelpunkt stehen Ausfallgarantien, die die Finanzierung von Aufträgen für kleine und mittelständische Unternehmen ermöglichen.

Das Merkblatt zu den Auftragsgarantien erläutert Ihnen u. a. den Verwendungszweck und die Garantiebedingungen der Auftragsgarantien.

Auslandsinvestitionen. Mit einer LfA-Förderung fällt es einheimischen Betrieben leichter, sich durch eigene Niederlassungen und Produktionsstandorte, Vertriebspartner und Joint Ventures im Ausland zu etablieren.

Eine übersichtliche Zusammenfassung über das Förderangebot der LfA bietet Ihnen der Flyer "Auftragsgarantien und Auslandsinvestitionen für bayerische Unternehmen":

FÜR INDIVIDUELLE FRAGEN FINDEN SIE HIER IHRE ANSPRECHPARTNER IN BAYERN:

Schließen