Lesen und Lernen Sie von den Erfahrungen anderer Unternehmen und lassen Sie sich zu eigenen neuen Geschäftsideen inspirieren.

Hier finden Sie Projektunterlagen und Erfahrungsberichte

Hier finden Sie Berichte von Messen, Delegations- und Unternehmerreisen

Wie kann ich Potenzial durch gemeinsame Forschung/Entwicklung erschließen?

Die bayerische Außenwirtschaft hilft mittelständischen Unternehmen, Innovationspotenziale durch Kooperationen mit Partnern im Ausland zu erschließen. Die Forschungsförderung unterstützt auch kleine bayerische Unternehmen dabei, mit Forschungseinrichtungen und forschungsstarken Unternehmen im Ausland zusammenzuarbeiten.

Förderprogramm: Innovationsgutscheine für kleine Unternehmen und Handwerksbetriebe in Bayern: Dieses Programm fördert ausschließlich Leistungen externer Entwicklungs- und Forschungseinrichtungen. Gefördert werden Tätigkeiten im Vorfeld der Entwicklung eines innovativen Produkts bzw. Dienstleistung oder einer Verfahrensinnovation wie z.B. Technologie- und Marktrecherchen, Machbarkeitsstudien, Werkstoff- und Designstudien, Studien und Konzepte zu Marktzugang, Distribution und Vertrieb und auch umsetzungsorientierte Entwicklungs- und Forschungstätigkeiten wie z. B. Konstruktionsleistungen, Prototypenbau und Design oder Produkttests zur Qualitätssicherung.

Cluster-Offensive Bayern: Networking wird mit der Cluster-Offensive Bayern noch leichter! Die Cluster-Offensive strebt den Ausbau und die Stärkung landesweiter Netzwerke zwischen Unternehmen, Hochschulen und Forschungseinrichtungen sowie den Technologietransfer zwischen Wissenschaft und Wirtschaft an. Die Möglichkeiten zu Kooperationen im Wirtschafts- und Forschungsstandort Bayern erstrecken sich auf 19 Schlüsselbranchen und Technologiefelder.
Die Cluster unterstützen ihre Akteure auch ergänzend zur allgemeinen Außenwirtschaftsförderung branchenspezifisch bei der Internationalisierung.

Innovationsberatung: Die Innovationsberater der Industrie- und Handelskammer  informieren Sie gerne und ausführlich über die bestehenden Möglichkeiten zur Förderung Ihrer Vorhaben.

Haus der Forschung: Das Haus der Forschung vereint Bayern Innovativ, die Bayerische Forschungsallianz, das Innovations- und Technologiezentrum Bayern und die bayerische Forschungsstiftung unter einem Dach. Damit ist es Ihre erste Anlaufstelle in Bayern, wenn Sie Ihr F&E-Projekt oder Ihre innovativen Projektideen erfolgreich verwirklichen wollen.

Bayern Innovativ Gesellschaft für Innovation und Wissenstransfer mbH: Die Bayern Innovativ GmbH wurde 1995 von der Bayerischen Staatsregierung als Gesellschaft für Innovation und  Wissenstransfer mit Sitz in Nürnberg gegründet. Ihre Aufgabe ist es, Innovationsimpulse in der mittelständischen Wirtschaft zu setzen. Über Branchen und Fachdisziplinen hinweg werden Technologiekooperationen mit der Wissenschaft, aber auch innerhalb der Wirtschaft initiiert  – um neue Aufträge, neue Geschäftsfelder und neue Märkte zu erschließen und um neue Produkte und Verfahren zu entwickeln. Bayern Innovativ

  • konzipiert Technologietransfer-Plattformen für Unternehmen, Hochschulen und außeruniversitäre Forschungseinrichtungen für die Präsentation von neuestem Wissen und zur Initiierung neuer Kooperationen für zukünftige Innovationsvorhaben,
  • übernimmt die fachliche Trägerschaft für strategische Wissens- und Technologietransferprojekte wie landesweite Projektinitiativen und internationale Kongresse wie z. B. das Forum MedTech Pharma e.V.,
  • baut technologie- und branchenübergreifende Kooperationsnetzwerke für an Wertschöpfungsketten beteiligte Partner zur schnellen und effizienten Realisierung von Innovationen auf,
  • informiert zu EU-Förderprogrammen für Forschung und technologische Entwicklung und unterstützt Wirtschaft und Wissenschaft beim Transfer von Innovationen und Forschungsergebnissen auf europäischer Ebene.

Bayerische Forschungsallianz: Im Rahmen des EEN (Enterprise Europe Network) ist die Bayerische Forschungsallianz (BayFOR) eine Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Wirtschaft und fördert die aktive Vernetzung von bayerischen Unternehmen und Hochschulen auf europäischer Ebene. Sie unterstützt interessierte KMU und Universitäten bei der Vorbereitung von Förderanträgen für KMU-relevante Förderprogramme der EU-Kommission.

Innovations- und Technologiezentrum Bayern (ITZB): Das ITZB informiert als zuständiger Projektträger des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie über die bayerischen Technologieförderungs-Programme sowie über Bundes- und
EU-Förderprogramme. Die Beratung und Förderung richtet sich insbesondere an Gründer von technologieorientierten Unternehmen und an kleine und mittelständische Unternehmen.

Als Projektträger ist das ITZB verantwortlich für die Durchführung folgender Programme:

Bayerische Forschungsstiftung: Forschungsvorhaben, bei deren Verwirklichung Wissenschaft und Wirtschaft gemeinsam gefordert sind, sind das Ziel der Bayerischen Forschungsstiftung.
Ergänzend zur staatlichen Forschungsförderung unterstützt sie durch zusätzliche Mittel oder auf sonstige Weise Forschungsvorhaben, die für die wissenschaftlich-technologische Entwicklung Bayerns oder für die bayerische Wirtschaft oder für den Schutz der natürlichen Lebensgrundlagen von Bedeutung sind sowie die schnelle Nutzung wissenschaftlicher Erkenntnisse durch die Wirtschaft fördern.