Lesen und Lernen Sie von den Erfahrungen anderer Unternehmen und lassen Sie sich zu eigenen neuen Geschäftsideen inspirieren.

Hier finden Sie Projektunterlagen und Erfahrungsberichte

Hier finden Sie Berichte von Messen, Delegations- und Unternehmerreisen

Wie kann ich bereits im Inland Kontakte zu ausländischen Geschäftspartnern aufbauen?

Zu Gast in Bayern – zahlreiche internationale Leitmessen ziehen potentielle Geschäfts- und Kooperationspartner aus der ganzen Welt für Ihr Unternehmen an. Nutzen Sie dieses Potential für sich und knüpfen Sie bereits auf heimischem Boden Kontakte zu Besuchern und Ausstellern aus dem Ausland.

Dauerhaft im Ausland vertreten sind Sie mit einem Eintrag in die bayerische Firmendatenbank „Key Technologies in Bavaria“.

Messestandorte Bayern: Mit drei internationalen Messestandorten in München, Nürnberg und Augsburg sowie diversen regionalen Messeschaufenstern spielt Bayern in der obersten Liga. Insgesamt 800.000 Quadratmeter Raum für Ideen aller Art stehen hier zur Verfügung – Flächen, die auch für Kongresse, Tagungen und Groß-Events genutzt werden können und Ihnen umfangreiche Möglichkeiten bieten, Kontakte mit Geschäftspartnern aus dem Ausland zu knüpfen.

Hier gelangen Sie zu Bayerns Messeplätzen:

Gemeinschaftsstände im Inland: Bayern Innovativ bietet kleinen und mittelständischen Unternehmen aus Bayern auf Messen im Inland die Gelegenheit, innovative Produkte und Dienstleistungen sowie ihre Entwicklungskompetenz unter einem attraktiven, gemeinsamen Dach einem internationalen Publikum zu präsentieren. Dadurch lassen sich auf effiziente Weise neue Kunden und neue Märkte erschließen und neue Kooperationspartner gewinnen. Die Förderung des Gemeinschaftsstandes Bayern Innovativ durch das Bayerische Wirtschaftsministerium gewährleistet einen ebenso kostengünstigen wie attraktiven Messeauftritt.

Die kostenlose bayerische Firmendatenbank: Mit ca. 23.000 Einträgen in den "Key Technologies in Bavaria" stellt Bayern International kostenlos umfassende Informationen über bayerische Unternehmen, Institutionen aus Forschung, Technologietransfer und Netzwerkmanagement sowie über Fachbehörden und Verbände bereit. Bayerische Unternehmen erhalten mehr Präsenz, und Geschäftspartner im In- und Ausland können sich besser finden. Die Datenbank wird auch im Ausland durch die Bayerischen Auslandsrepräsentanten vermarktet.

Geschäftspartner in Bayern treffen im Programm Bayern fit for Partnership: Bayerische Unternehmen präsentieren sich und ihre innovativen Produkte und Dienstleistungen in Bayern vor ausländischen Fach- und Führungskräften in diesem Weiterbildungsprogramm. Insbesondere aus Mittel- und Osteuropa sowie dem arabischen Raum werden Fach- und Führungskräfte eingeladen, damit diese sich über den aktuellen Leistungsstand der bayerischen Unternehmen in Bereichen wie Gesundheitswesen, Umwelttechnik oder Bauwesen informieren können. 

Zu Hause Kontakte knüpfen bei Delegationsbesuchen in Bayern: Bayern steht auf dem Besuchsprogramm vieler ausländischer Delegationen aus Wirtschaft und Politik, die auch daran interessiert sind, bayerische Unternehmen zu besuchen. Hier besteht für bayerische Unternehmer die Möglichkeit mit ausländischen Unternehmern Kontakte zu knüpfen und sich über deren Geschäftsinteressen zu informieren.

Technologiebezogene Fortbildung von Experten aus Schwellen- und Entwicklungsländern in Zusammenarbeit mit der bayerischen Wirtschaft: Das Bayerische Wirtschaftsministerium fördert die Fortbildung von Fach- und Führungskräften sowie von Nachwuchsführungskräften aus Entwicklungs- und Schwellenländern in enger Zusammenarbeit mit der bayerischen Wirtschaft mit jährlich etwa 15 Seminaren von 1 Woche bis zu 3 Monaten.